Stacks Image 13

Herzlich Willkommen in Bayreuth

Hier finden sie Bilder und Videos aus der Wagnerstadt. Von allgemeinen Aufnahmen über Gebäude und Orte die verschwunden sind, Veranstaltungen wo wir spontan auftauchen sowie lustige Fun-Nachrichten. Für jeden Bayreuth-Fan ist etwas dabei. Viel Spaß beim stöbern. Und wenn Sie ein Abbruchhaus in Bayreuth sehen dann geben Sie bitte bescheid. Das unterirdische Bayreuth finden Sie übrigens unter www.swutz.de

Swutzstock auf Facebook, Instagram und Youtube
logofacebooklogoinstagrammyoutubelogo

Update 21.April 2017

Das Feuerbachquartett im Liebesbier

Bildschirmfoto 2017-04-21 um 22.54.14

Pop und Rocksongs, eigens arrangiert für ein klassisches Streichquartett.
www.feuerbachquartett.de

Impressionen von der Probe Donnerstag 20.04.17
Impressionen vom Auftritt Freitag 21.04.17
Video folgt

Update 19.April 2017

Bamberger Straße 7 - im Schatten des Sparkassenhochhauses. Bilder von Mitte April 2017. Das Gebäude steht schon lange leer. Wer kennt die Eigentümer?
Swutz würde es gerne von innen dokumentieren.


_bil4228

Bilder

Update 19.April 2017

Kirchgasse 12 - das Gebäude wird derzeit renoviert. Impressionen von innen von Mitte April 2017.

bil_3980

Bilder

Update 19.April 2017

Alte Schienen in der Spitzwegstraße im April 2017

5002 war die Streckennummer für die ehemalige Bahnlinie zwischen Bayreuth und Hollfeld. Sie hatte auf einer Länge von 32,7 km insgesamt 16 Haltestellen. Die einfache Fahrzeit betrug ca. zwei Stunden.Die erste offizielle Fahrt fand am 9. März 1904 statt, die letzte gut 70 Jahre später am 28. September 1974 als Sonderfahrt mit Dampflokomotive. Nach dem Abbau der Schienen wurde die Trasse größtenteils zum Radweg umgebaut oder zum Ausbau von Straßen benutzt. Einige Meter der ursprünglichen Schienen kann man noch neben der Spitzwegstraße in Bayreuth finden.


_bil4274

Bilder

Update 11.April 2017

Der Investor Thomas Burger hat die Von-Römer Str. 24 (Römer Bierstüberl) und die Verlängerung bis hinunter zur Winkelloosalm in der Damallee gekauft. Mit Gastronomie soll es wiederbelebt werden. In den oberen Stockwerken sollen Wohnungen entstehen. Swutz hat sich Mitte April im Bierstüberl und in der Winkellosalm mal umgesehen. Einen Bericht des Nordbayerischen Kuriers vom März 2017 lesen Sie hier (Link)

dsc01058bil_4049

Bilder Römer Bierstüberl Mitte April 2017
Bilder Winkelloosalm November 2012 und Mitte April 2017

Update 05.April 2017

Maxstraße 58/60

Bayreuther Medien waren über 100 Jahre in dem historischen Gebäude Maxstraße 58/60 zu Hause.(Hier eine Aufnahme von 2004) Im Jahr 2011 zog die Kurier-Redaktion aus und die Kurier-Geschäftsstelle blieb.Derzeit wird es renoviert. 25 Wohnungen und zwei Gewerbeeinheiten werden dort entstehen.Anfang April 2017 hat sich Swutz in dem Gebäude mal umgesehen.
Einen Bericht vom Oktober 2015 lesen Sie beim Nordbayerischen Kurier (Link)

Bildschirmfoto 2017-04-05 um 22.52.05
Bilder
Video

Update 05.April 2017

Zweirad-Drewe am Hohenzollernring

Das Gebäude wird bald abgerissen und ein Neubau wird entstehen.
Das Geschäft ist ins Nachbargebäude umgezogen.
Einen ausführlichen Bericht vom Februar 2015 lesen Sie beim Nordbayerischen Kurier (Link)

dsc09654dsc00293


Bilder Ende März 2017
Video folgt
Abrissbilder folgen

Update 03. April 2017

Kleines altes Häuschen am Hohenzollernring


haus

Wirklich ein Schmuckstück wenn es nicht schon so kaputt wäre :-) Herr Bartl vom Stadtarchiv informiert dazu wie folgt:

Das Häuschen liegt auf dem Grundstück Fl.Nr. 74 und gehört zur Maximilianstraße 60. In Katharina Sitzmanns "Baualtersplan der Stadt Bayreuth" ist die Situation wie folgt beschrieben: "Im Norden des Grundstücks zum Anwesen Frauengasse 3 ein Hof mit Blick auf die ehemalige Stadtmauer. In der Westecke des Hofes Durchgang durch die Stadtmauer nach unten zum Nivveau eines Gartens zwischen Stadtmauer und Zwingermauer. .... In der Ostecke des Gartens an die Stadtmauer angebautes Gartenhaus, eineinhalbgeschossig, zwei Fenster nach Nordwesten." Das Gebäude ist im Urkatster von 1850 schon eingezeichnet. In einer Beschreibung des Anwesens Maximilianstraße 60 aus dem Jahr 1809 sind u.a. zwei Gärten nebst einem Gartenhaus mit bewohnbarem Zimmer aufgeführt. Baupläne für das Gebäude scheint es keine zu geben.

Bilder

Update 02.April 2017

Bayreuther Autofrühling in der Innenstadt
Impressionen vom Sonntag, 02.April 2017

Rennflitzer,Familienkutsche oder Oldtimer. Vieles gab es zu sehen. Für jeden Autoliebhaber war etwas dabei.


Bildschirmfoto 2017-04-02 um 20.40.06

Bilder
Video

Update 01.April 2017

Dampflok 01 519 am Bayreuther Hauptbahnhof

Die Geraer Eisenbahnwelten e.V. Gera, in Zusammenarbeit mit den Eisenbahnfreunden Zollernbahn e.V. Rottweil, hat zum Frühlingsausflug eingeladen. Impressionen vom Halt der Dampflok
01 519 am Bayreuther Hauptbahnhof.
( Gera - Zeulenroda - Hof - Bayreuth und Neuenmarkt-Wirsberg und zurück)

dampflok010417

Bilder
Video

Update 30. März 2017

Morgens halb 10 in der Innenstadt
Bayreuth wacht auf.

Bildschirmfoto 2017-03-30 um 21.13.18

Bilder
Video

Update 29. März 2017

Der Jakobshof auf der Jakobshöhe in der Altstadt im März 2017

(Innen und Außenaufnahmen) Er ist bereits 1788 nachweisbar. Geplanter Abriss im April 2017. Ein Neubau mit vier Doppelhaushalten soll dort entstehen.


dsc09182

Bilder

Update 28 März 2017

Abenteuerspielplatz am Meranierring
Geöffnet Montag bis Freitag 13:30 bis 19:00


bil_3280

Bilder
Video

Update 22 März 2017

Die Schlaraffen in ihrer Gralsburg in der Badstraße

Die Schlaraffia ist eine am 10. Oktober 1859 in Prag gegründete, weltweite deutschsprachige Vereinigung zur Pflege von Freundschaft, Kunst und Humor. Das Wort „Schlaraffe“ soll vom mittelhochdeutschen Wort „Slur-Affe“ abgeleitet sein, was damals so viel hieß wie „sorgloser Genießer“ (vergleiche Schlaraffenland).Ihr Leitspruch heisst «In arte voluptas», «In der Kunst liegt das Vergnügen».Im profanen Jahr 1912 oder wie die Schlaraffen sagen am 5. im Lethemond anno uhui 53 wurde die Baruthia gegründet. Seit 24 Jahren haben sie ihre Gralsburg in dem Gebäude des ehemaligen Bauhofs in der Badstraße . Was aus dem denkmalgeschützten Haus zukünftig wird ist noch ungewiss. Es muss aber was geschehen, denn sonst stürzt es wohl in nicht allzu ferner Zukunft ein. Olifant der Luftmolch (Dr. Dieter Schweingel) führte Swutz durch die Gralsburg. Homepage: www.schlaraffia-baruthia.de



gralsburg220317

Bilder
Video